Ein Leitfaden für Badmöbel

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, die richtigen Möbel für jeden Raum auszuwählen, aber wenn es um Ihr Badezimmer geht, ist es besonders wichtig, das perfekte Gleichgewicht zwischen Stil und Stauraum zu finden. Ihre Wahl bestimmt nicht nur, wie viel Platz jedes Möbelstück beansprucht – was sich auch auf die Erschwinglichkeit auswirkt -, sondern auch seine Haltbarkeit, damit es Verschüttetes oder Feuchtigkeit aushält, ohne bald nach dem Kauf schäbig auszusehen.

Wir möchten Ihnen helfen, sich in der breiten Palette der verfügbaren Optionen zurechtzufinden: Von wandmontierten Schränken über Einbaumöbel und Spiegelschränke bis hin zu modernen Baddesign-Ideen. Wir hoffen, dieser Leitfaden hilft Ihnen bei Ihrer Wahl!

Zu stellende Fragen

Wenn Sie im Voraus planen, geht alles viel reibungsloser vonstatten. Bevor Sie beginnen, sollten Sie sich diese Fragen stellen:

  1. Ist Ihr Badezimmer quadratisch, rechteckig oder dreieckig? Wie viel Platz wird Ihre Badeinrichtung in Ihrem Raum einnehmen?
  2. Was wollen Sie unterbringen?
  3. Wie viel von Ihrem Bad soll man sehen können? Und wie viel wollen Sie im Stauraum versteckt halten?
  4. Gefallen Ihnen die Möbel? Werden sie zum Stil Ihrer Wohnung passen?
  5. Müssen sie zu den Möbeln passen, die Sie bereits haben?
  6. Wie hoch ist Ihr Budget für Möbel?
  7. Wie soll das Bad in Zukunft genutzt werden? Werden in fünf Jahren mehr Personen oder Kinder das Bad benutzen müssen?
  8. Haben Sie den Platz für einen freistehenden Schrank, oder wäre eine wandmontierte Variante vorzuziehen? Was ist Ihr bevorzugter Stil? Zeitgenössisch oder traditionell? Möchten Sie eine Auswahl an Farben und Oberflächen? Soll es Holz, Metall, Laminat, lackiert oder gebeizt sein?

Das mag nach einer Menge Fragen klingen, aber wir helfen Ihnen dabei, die richtige Lösung für Ihr Badezimmermöbel zu finden. Wir haben viele Antworten und helfen Ihnen bei allen Fragen, die Sie haben könnten.

Finden Sie die richtige Form und Größe der Möbel für Ihr Badezimmer

Der erste Schritt besteht darin, die richtigen Möbel für die Form und Größe Ihres Badezimmers zu finden. Der größte Fehler beim Kauf von Badmöbeln besteht darin, dass man die Maße des verfügbaren Raums nicht ernst nimmt. Messen Sie sowohl die Breite als auch die Tiefe Ihres Badezimmers (einschließlich eventueller Nischen) und berücksichtigen Sie dann, dass Sie möglicherweise etwas Spielraum zum Öffnen von Schubladen und Türen benötigen. Vor allem Badmöbel sind oft sperrig, daher sollten Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, was passt.

Es lohnt sich auch, den Stil Ihres Badezimmers zu berücksichtigen, wenn es darum geht, die Größe und Form Ihres Schranks/Spülbeckens oder Konsolentischs zu wählen. Wenn Ihr Bad zum Beispiel viele Kurven hat, ist es sinnvoll, ein geschwungenes Möbelstück zu wählen, das dazu passt. Ist Ihr Bad hingegen gerade und geradlinig, sieht ein quadratisches oder rechteckiges Möbelstück besser aus.

Arbeitsfläche

Sie müssen auch bedenken, wie viel Platz Sie um das Waschbecken/die Badewanne/die Dusche herum haben, um Türen und Schubladen zu öffnen. Wenn Sie sich für ein freistehendes Möbelstück entscheiden, können Sie es so aufstellen, dass Sie beide Hände frei haben, um das Waschbecken oder den Wasserhahn zu bedienen, aber wenn der Platz in Ihrem Badezimmer begrenzt ist, sollten Sie sich vielleicht lieber für ein wandmontiertes Möbelstück entscheiden. Auf diese Weise schließt die Rückseite des Möbels bündig mit der Wand ab und es besteht keine Gefahr, dass es im Weg steht.

Wenn Sie zum Beispiel groß sind oder sich beim Zähneputzen gerne strecken, sollten Sie sich für einen Schrank mit flacher Front entscheiden und nicht für einen mit Seitenwänden, die im Weg sein können.

Was soll verstaut werden?

Eine weitere wichtige Überlegung bei der Planung Ihrer Möbel ist die Frage, wie viel Stauraum Ihr Badezimmer benötigt. Wenn Sie eine separate Dusche oder Badewanne haben, sind Schränke auf beiden Seiten des Waschbeckens oder des Waschtischs vielleicht praktischer, damit Sie alles an einem Ort aufbewahren können.

Wenn Sie wenig Platz haben, kann es hilfreich sein, sich für einen Bereich zu entscheiden, in dem Toilettenartikel, Handtücher und andere wichtige Dinge aufbewahrt werden, so dass alle Ihre Aufbewahrungsanforderungen an einem Ort erfüllt werden.

Bei der Wahl der Möbelgröße sollten Sie nicht nur auf die Zweckmäßigkeit achten, sondern auch darauf, wie viel von Ihrem Badezimmer sichtbar sein soll. Wenn Sie viel Platz für ein großes Möbelstück haben, ist das kein Problem… aber wenn der Platz ein Problem ist, sollten Sie sicherstellen, dass die Möbel einen großen Teil Ihres Badezimmers einnehmen dürfen.

Welcher Stil soll es sein?

Für die meisten modernen Wohnungen sind Möbel im zeitgenössischen Stil ideal, aber das bedeutet nicht, dass traditionelle Stile nicht in Frage kommen. Der Trick besteht darin, den Stil auf Ihr Badezimmer abzustimmen. Wenn Sie ein eher traditionelles Bad mit vielen Rundungen und Details haben, sollten Sie sich für Möbel entscheiden, die zum Design des Raums passen.

Wenn Sie eher ein schlichtes, modernes Bad haben, sind zeitgenössische Möbel gut geeignet. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Wahl aber auch Dinge wie die Größe und Position Ihres Waschbeckens oder Ihrer Badewanne sowie die Gesamtgestaltung des Badezimmers. Es lohnt sich auch, darüber nachzudenken, wie viel Licht Sie in Ihrem Bad haben und die Möbel darauf abzustimmen. Wenn es hell und beleuchtet ist, sollten Sie sich für ein Möbelstück mit flachen, offenen Türen oder Schubladen entscheiden. Ist dies nicht der Fall, helfen dunkle Farben, den Raum geräumiger erscheinen zu lassen, indem sie die Aufmerksamkeit auf das Licht lenken und ihn größer erscheinen lassen, als er tatsächlich ist.

Was sollte man vermeiden?

Wenn Sie Ihre Badmöbel planen, sollten Sie nicht versuchen, zu billig zu sein oder an der Qualität zu sparen. Sie müssen nicht Tausende von Euro ausgeben, aber Sie bekommen das, wofür Sie bezahlen. Wenn Sie also etwas Langlebiges und Strapazierfähiges wollen, ist es sinnvoll, sich für Qualität zu entscheiden.

Vermeiden Sie außerdem, Möbel direkt neben dem Waschbecken aufzustellen, denn wenn jemand zu viel Wasser benutzt, könnte er versehentlich Ihren Spiegel oder andere Möbelstücke bespritzen. Denken Sie daran, dass Sie nicht nur um das Waschbecken herum Platz brauchen, sondern auch hinter einem Wandgerät, damit es bündig an der Wand angebracht werden kann.

In was soll man investieren?

Es gibt bestimmte Badmöbel, in die Sie auf jeden Fall investieren sollten, vor allem Spiegelschränke, die Ihren Raum enorm aufwerten können. Aber wenn Sie nur ein kleines Budget haben, gibt es einige Bereiche, in denen es sinnvoll ist, mehr zu investieren als in andere, zum Beispiel in das Waschbecken oder die Badewanne.

Wenn Sie eine Flieseneinfassung für Ihr Waschbecken planen, sollten Sie darüber nachdenken, eine zu kaufen, die zur Farbe der Fliesen passt, damit der Raum geschlossen und komplett wirkt. Und denken Sie daran, dass es mehr Möglichkeiten als nur Flair gibt, um Ihr Badezimmer aufzupeppen – Pakete mit Wandaufklebern oder sogar Tapeten können das Aussehen Ihres Badezimmers mit minimalem Aufwand verändern.

Produktideen für Badezimmermöbel

Badezimmer-Eitelkeiten

Badezimmer-Eitelkeiten
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/227713324890431503/

In einem Badezimmer kann man nie genug Stauraum haben, vor allem nicht für Handtücher. Die neuesten Waschtische sind die Lösung für dieses Problem, denn sie verfügen oft über eingebaute Schränke und Schubladen und bieten viel Platz auf beiden Seiten des Waschbeckens.

Diese Möbelstücke sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr attraktiv, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie mit Ihrem allgemeinen Stil oder Design kollidieren. Sie können wandmontierte, freistehende oder sogar eingebaute Schränke kaufen, die wie ein Teil Ihrer Badezimmermöbel aussehen.

An der Wand montierte Schränke

Wand montierte Schränke
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/291467407184336168/

Diese Art von Badezimmerschränken ist am platzsparendsten und praktischsten, da sie nur sehr wenig Raum einnehmen und den Boden um das Waschbecken herum freigeben. Sie sind auch eine sehr attraktive Ergänzung für Ihr Badezimmer, da die meisten Schränke auf beiden Seiten des Hauptschranks mit Spiegeln ausgestattet sind – und Sie können noch mehr Stauraum für Handtücher oder andere Gegenstände erwarten.

Freistehende Schränke

Freistehende Schränke
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/345158758943171049/

Diese Art von Schränken ist wahrscheinlich am besten geeignet, wenn Sie viel Stauraum für Handtücher und andere Gegenstände wünschen. Sie können aus fast jedem Material hergestellt werden, bestehen aber in der Regel aus Holz oder Metall, um ihnen einen Hauch von Klasse und Raffinesse zu verleihen.

Einbauschränke

Einbauschränke
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/19140367152275862/

Diese Schränke sind die beste Wahl, wenn Sie Badmöbel suchen, die sich nahtlos in Ihren bestehenden Stil einfügen, da sie perfekt zu modernen, zeitgenössischen Bädern passen. Wenn Sie jedoch ein eher traditionelles Bad haben, ist etwas weniger Schlichtes und Modernes vielleicht besser.

Spiegelschränke

Spiegelschränke
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/341499584253793639/

Diese Schränke sind ideal für alle, die in ihrem Zimmer die Illusion von zusätzlichem Raum erzeugen wollen. Sie sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr attraktiv und werden in der Regel mit einem passenden Spiegel geliefert, um das Licht im Raum zu erhöhen.

Ideen für Badezimmerbänke

Badezimmerbänke
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/541065342743361182/

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einer Sitzbank für Ihr Zimmer sind, sollten Sie die Größe Ihres Badezimmers bedenken. In einem großen Badezimmer ist eine große, freistehende Bank, die den größten Teil des Raumes einnimmt, vielleicht besser geeignet, da sie sowohl Sitzgelegenheit als auch Stauraum bietet.

Wenn Sie jedoch ein kleines Bad haben, ist es vielleicht sinnvoller, ein kleineres Möbelstück zu wählen, das vielleicht mit an der Wand befestigten Schränken ausgestattet ist. Bei dieser Art von Bank können Sie jederzeit zusätzlichen Stauraum darunter einrichten, um Ihren Raum aufgeräumt und frei von Unordnung zu halten.

Rückwand-Toiletten

Rückwand-Toiletten
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/378372806198700578/

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Toilettenschrank für Ihr Badezimmer sind, hängt alles davon ab, wo Sie ihn aufstellen möchten. Sie können zwischen Rückwandschränken, wandhängenden oder einfach freistehenden Schränken wählen, die viel Platz einnehmen.

Wenn der Platz jedoch knapp ist, ist eine wandmontierte Toilette die beste Wahl, da sie sehr wenig Platz einnimmt und Sie sogar zwischen verschiedenen Formen wählen können, um Ihr Badezimmer optimal zu nutzen.

Regale im Badezimmer

Regale im Badezimmer
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/692358142705275866/

Badregale können nicht nur für die Aufbewahrung von Handtüchern und anderen Badutensilien verwendet werden. Sie sind auch eine großartige Möglichkeit, Ihrem Raum einen zusätzlichen dekorativen Touch zu verleihen.

Viele dieser Regale sind mit Glas ausgestattet, was gut ist, wenn Sie den Raum offen gestalten wollen. Wenn Sie jedoch mehr Wert auf Privatsphäre legen, ist es vielleicht besser, sich für ein Regal aus Holz oder mit Stoff zu entscheiden.

Duschabtrennung für die Badewanne

Duschabtrennung für die Badewanne
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/552113235575102185/

Wenn Sie derzeit nicht auf der Suche nach Badmöbeln, sondern nach einer Duschabtrennung für Ihre Badewanne sind, müssen Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten. Es ist wichtig, dass die Duschwand genug Platz hat, um vollständig geöffnet werden zu können, damit Sie leicht in das Bad ein- und aussteigen können, ohne zu viel Lärm zu machen oder die Wand zu beschädigen.

Genauso wichtig ist es aber auch, dass Sie eine Duschabtrennung wählen, die aus soliden Materialien wie gehärtetem Glas besteht, um Unfälle zu vermeiden. Wenn Sie keine Löcher in die Wände Ihres Badezimmers bohren wollen, können Sie die Duschabtrennung stattdessen mit Saugnäpfen an ihnen befestigen.

Rutschfester Badewannensitz

Rutschfester Badewannensitz
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/285767538848953004/

Wenn Sie eine Badewanne haben, ist es sehr wichtig, dass Sie die richtige Art von Sitz für sie wählen. Das Letzte, was ein Badezimmer braucht, ist ein Unfall. Achten Sie also darauf, dass der Sitz stabil und fest ist und genügend Halt auf dem Boden hat, um ein Ausrutschen zu verhindern.

Wenn Ihnen das zu viel ist, sollten Sie sich lieber für eine Alternative wie einen Duschstuhl entscheiden, der in der Dusche verwendet werden kann, ohne dass ein spezieller Sitz erforderlich ist.

Handtuchhalter und Heizkörper

Handtuchhalter und Heizkörper
Quelle: https://www.pinterest.de/pin/534450680788448408/

Je nach Größe Ihres Badezimmers können Handtuchhalter eine hervorragende Möglichkeit sein, den Raum zu erwärmen, ohne einen großen Heizkörper kaufen zu müssen. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, z. B. mit horizontalen oder vertikalen Stangen, die für kleine Badezimmer geeignet sind.

Wenn Sie jedoch sowohl heizen als auch trocknen möchten, sollten Sie einen Handtuchhalter in Kombination mit einem Heizkörper kaufen, der Ihnen mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Beheizung des Raums bietet.

Fazit

Wie Sie sehen, ist das Thema sehr breit gefächert und es gibt viele Möglichkeiten, wenn es um Ihre Badezimmermöbel geht. Das Wichtigste ist jedoch, das richtige Gleichgewicht zwischen Stil, Stauraum, Einpassung in Ihr Schlafzimmer und Kosten zu finden. Mit Hilfe unseres Leitfadens werden Sie hoffentlich etwas finden, das perfekt zu Ihrem Zimmer passt.

Redaktion