Wie der Zahnputzbecherhalter ohne Bohren hält

Besonders bei Familien herrscht im Badezimmer oftmals Platzmangel. Ist der Schrank über dem Waschbecken voll, dann werden die notwendigen Utensilien gerne mal auf den Rand des Waschbeckens gestellt. So auch die Zahnputzbecher mit den Zahnbürsten und die Zahnpasta. Die Erfindung des Zahnputzbecherhalters ist eine clevere Idee, denn so sind die Becher sicher untergebracht und stehen nicht mehr im Weg. Noch besser sind Zahnputzbecherhalter ohne Bohren, damit kein Loch in die Fliesen gebohrt werden muss.

Empfehlenswerte Zahnputzbecherhalter ohne Bohren

So wird Platz gespart

Mit einem Zahnputzbecherhalter ohne Bohren wird vor allem in kleinen Bädern eine Menge Platz geschaffen. Die Halter für die Becher werden mit Klebestreifen, die sich an der Rückseite der Halterung befindet, an die Fliese geklebt. Dies geht schnell und einfach, da nur die Schutzfolie abgezogen werden muss, und schon hängt der Zahnputzbecherhalter ohne Bohren an der Wand. Die Fliesen und die Fugen werden dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die neue Technologie des Klebers macht es möglich, die Becher für die Zahnbürste ohne Rückstände wieder von der Fliese zu entfernen. Sollte es dennoch Reste des Klebers auf der Fliese geben, dann können diese entweder mit Seifenlauge oder mit einem Spachtel mühelos entfernt werden.

Der Zahnputzbecher im Halter schafft viel Platz

Die Zahnputzbecher an der Wand schafft Platz im Bad und sorgt damit für zusätzliche Stellfläche. Zudem werden unschöne Wasserflecken und Kränze auf dem Badezimmerregal oder am Spiegelschrank verhindert. Die Kleber, der in der Regel zum Lieferumfang der Halterung gehört, ist selbstverständlich wasserfest und hat eine Tragkraft von bis zu sechs Kilogramm. Einige Hersteller haben auch Zahnputzbecherhalter ohne Bohren im Sortiment, die kurzfristig sogar mit 120 Kilogramm belastet werden dürfen. Er trägt also locker die Zahnpastatube und die Zahnbürsten der ganzen Familie.

Zahnputzbecherhalter ohne Bohren halten fast überall

Um den Zahnputzbecherhalter ohne Bohren anzubringen, kommt fast jeder Untergrund infrage. So hält der Kleber für die Halter auf Beton ebenso wie auf Fliesen aus Keramik, auf Holz und Glas sowie auf Metall und edlem Marmor. Selbst wenn das Badezimmer in einem Loft ist und die Wand aus Ziegelsteinen besteht, ist es für den Kleber kein Problem. Schwierig wird es nur, wenn die Wand mit Lackfarbe gestrichen wurde oder die Oberfläche aus Zement besteht. Auf Tapeten halten die Kleber ebenfalls nicht so gut und auf Putz besteht die Gefahr, dass der Halter wieder von der Wand fällt. Wichtig ist, dass die jeweilige Oberfläche trocken, sauber und vor allen Dingen fettfrei ist. Bevor der Halter für die Zahnbürsten angebracht wird, ist es eine gute Idee, die Stelle, wo der Halter befestigt wird, vorher noch einmal abzuwischen.

Fazit

Einen Halter für die Zahnbürsten auch ohne den Einsatz von Dübeln und Schrauben an der Wand des Badezimmers anzubringen, ist denkbar einfach. Der große Vorteil bei dieser Form der Befestigung besteht darin, dass sich der Halter bei einem späteren Auszug ohne Probleme wieder von der Wand lösen lässt. Der Kleber hinterlässt dabei keine Spuren, die Fliesen sehen aus wie neu. Wer jedoch ganz sicher sein will, dass alle Klebereste des Zahnputzbecherhalters verschwinden, sollte die Fliesen mit einem Mikrofasertuch und einer lauwarmen Seifenlauge abwischen.

Redaktion

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.